rmh0000i.png rmm0000i.png rmc0000i.png
A singer sets off with her songs; intending to paint the world pink using her voice and her piano. In her luggage she carries a cellist, a contrabassist and a drummer, together with whom she reflects the world using sounds and words and creates new worlds bearing her favourite colours. A journey through local industrial landscapes, gloomy circus tents, boundless paradises and thousands of realities.


In 2009 macht sich Sängerin und Pianistin Jenny Braunschweig erstmalig mit ihren Songs auf den Weg. Nachdem sie als Sängerin jahrelang in Jazzkellern, mit Gospelchören und auf Theaterbühnen unterwegs war, schafft sie nun ihre eigene musikalische Welt. Hier macht sie sich frei von musikalischen Kategorien und erzählt auf deutsch, englisch und niederländisch über die großen Themen des Lebens. Im Gepäck hat sie einen Cellisten, eine Kontrabassistin und einen Schlagzeuger, mit denen sie als "Jen Brown" durch die Lande zieht. Mit ihnen reflektiert sie die Welt in Klängen und Worten und kreiert neue Welten in ihren Lieblingsfarben. Im September 2012 veröffentlichten sie ihr Debütalbum "Realities", das seitdem auf sämtlichen Radiosendern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu hören war. Nachdem die vier studierten Musiker aus Köln in 2014 im Finale beim "Deutschen Rock & Pop Preis" in der Kategorie "Beste Deutsche Pop Band" spielten, veröffentlichten sie im Dezember 2015 ihr zweites Album "Rhythms of the Rain".
Members:

Jenny Braunschweig (vocals, piano)
David Floer (cello)
Antoine Duijkers (drums)
Svenja Doeinck (double bass)